Explorer

Bunte Oase für den schattigen Balkon - Wildstauden-Set "Schattenzauber"

Prix régulier CHF 47.70
MISSING_SKU


Verzaubere deinen schattigen Balkon mit dem Wildstauden-Set „Schatten Pflanzen“ und locke zauberhafte Farbtupfer sowie Wildbienen auf deine Terrasse!

Sogar ohne sonnige Dachterrasse kannst du von April bis Oktober das Farbspiel der blühenden Wildblumen auf deinem Balkon oder im Garten genießen und gleichzeitig Glockenblumen-Bienen beherbergen, die sich bei Regen gerne in den Blütenkelchen aneinander kuscheln.

Wir schicken dir die Setzlinge bequem nach Hause, damit du bald schon die Erfolge des Sets feiern kannst. Lass dich von der Vielfalt der Schattenpflanzen verzaubern und sorge für eine bunte und lebendige Atmosphäre auf deinem Balkon!


Das Set besteht aus folgenden Setzlingen:

Es ist möglich, dass mal eine Art ausverkauft ist. Dann werden wir sie mit einer anderen Pflanze ersetzen, die sich ebenfalls im Schatten wohl fühlt. Das Set ist in zwei verschiedenen Grössen erhältlich: 6 Stauden und 15 Stauden.

Gut zu wissen:

FuturePlanter ist ein Biodiversitätsprojekt unserer gemeinnützigen Stiftung «Green Advance». Mit Deiner Bestellung hilfst Du bedrohten Schmetterlingen und Wildbienen in Deiner Umgebung und uns, damit wir diese Website betreiben, Wildstauden produzieren und der Bevölkerung all diese Informationen über bedrohte Wildbienen, Schmetterlinge und deren "Lieblingspflanzen" zur Verfügung stellen können. 

Die Pflanzen in deinem Set wachsen auch in der Natur an halbschattigen bis schattigen Standorten und sind gut für Wildbienen und Schmetterlinge


Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden in Bioqualität mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen.  Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden.

Foto: Tawnyow (Pixabay), GerritR (Wikipedia), IvarLeidus (Wikipedia), AnneliSalo (Wikipedia), J.PatrickFischer (Wikipedia), C T Johansson (Wikipedia),